NePoVe Netzwerk Poller Vereine

Planen Sie eine größere Feier?

... benötigen dazu einen etwas größeren Raum?
Hier können Sie Eventräume anmieten:

Bürgerzentrum Ahl Poller Schull
Poller Hauptstr. 65, 51105 Köln Poll
jeweils am Dienstag
zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr
E-Mail: info@bueze-aps.de
bueze-aps.de



VfL Rheingold Poll
Kontakt/Reservierung über
Herrn Mario Rennen
Bataverstr. 4, 50679 Köln
E-Mail: mariorennen@arcor.de
Tel: 0221 81 13 29 (privat)
Mobil: 0172 297 41 70
vflrheingold-poll.de

Foto: Fest im Raum Esel (Bürgerzentrum Ahl Poller Schull)
© A. Ackermann

Basisinformationen

Poll Poller Gespräche
Wahl 2021
Wahl 2021 Poll

Warum sollen wir uns um Europa kümmern?
Wir haben doch in Deutschland schon genug Probleme?
Oder … ?


Oberbürgermeisterin und ihre Stellvertreter

Oberbürgermeisterin Henriette Reker
Stadtdirektorin Andrea Blome

1. stv. Bürgermeister: Andreas Wolter, Bündnis 90/Die Grünen
?. stv. Bürgermeister: Ralpf Elster, CDU
?. stv. Bürgermeister: Ralf Heinen, SPD
4. stv. Bürgermeisterin: Brigitta von Bülow, Bündnis 90/Die Grünen
Stand: 04.11.2020


Pozer Rathaus
Wahlergebniss für die
Bezirksvertretung Porz vom 13. September 2020
Bezirks Bürgermeisterin: Sabine Stiller CDU
Stellvertreter:
    Lutz Tempel (SPD)
    Thomas Werner (Bündnis 90/Die Grünen)
Martin Niemöller Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen:
Ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen:
Ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Katholiken holten,
habe ich nicht protestiert:
Ich war ja kein Katholik.

Als sie mich holten,
gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.

Martin Niemöller * ehem. Kirchenpräsident von Hessen Nassau * 1938 bis 1945 in KZ-Haft
Foto: © Rudolf Picht +



Sei ein Vorbild!


Kinder brauchen Vorbilder,

besonders im Straßenverkehr.

Bitte seien sie ein Vorbild

und gehen an der Ampel nur bei Grün.

Bitte, sei ein Vorbild für deine Kinder!

verliebt * verlobt * verprügelt



Rund 359 Frauenhäuser gibt es in Deutschland
132 davon in autonomer Trägerschaft (26 in NRW, 2 in Köln), die insgesamt Platz für 6.800 Frauen und ihre Kinder bieten (571 in NRW, 56 in Köln) und jährlich bis zu 17.000 Frauen und ihren Kindern, also etwa 30.000 Personen Schutz und Beratung ermöglichen.

Laut Istanbul-Konvention sind in Deutschland 21 429 Plätze nötig,
es fehlen also 14 630 (1.200 in NRW, 74 in Köln).


In Köln lebten 2017 in beiden Häusern zusammen 68 Frauen und 79 Kinder, 691 Frauen konnten aus Platzmangel nicht aufgenommen werden. Landesweit mussten 5888 Aufnahmegesuche abgelehnt werden.

Quellen: Bundeskriminalstatik 2017, "Familienministerium": Bericht zur Situation der Frauenhäuser 2017

      © NePoVe.de (Netzwerk Poller Vereine) * 2012 - 2021 || Zuletzt geändert am 16.08.2021 || Seitenanfang ||